Infothek der SV-Turniere

Turnierregel für das Unterstufenturnier Jahrgangsstufen 5-7 Die wichtigste Regel des Turnier lautet "Fair Play". Obwohl es ein Turnier ist und alle mitspielenden Schülerinnen und Schüler natürlich den ersehnten ERΛSMUS Pokal mit ihrer Mannschaft gewinnen möchten, soll an dieser Stelle daran erinnert werden, dass grobe Unsportlichkeiten von den Schiedsrichtern und der Turnierleitung entsprechend geahndet werden. Deshalb bitten wir alle Spielerinnen und Spieler um eine faire und angemessene Spielweise, damit der Spaß am Turnier für alle Beteiligten gleichermaßen erhalten bleibt. Die Mannschaft 1 . Jede Klasse, die am Turnier teilnimmt, stellt eine Klassenmannschaft auf. Die Anzahl der Schülerinnen und Schüler einer Klasse, die in der Mannschaft mitspielen können, ist nicht begrenzt. Wichtig ist nur: Alle Spieler einer Mannschaft gehören einer Klasse an. 2 . Es wird nur in gemischten Mannschaften gespielt. Reine Jungen- oder Mädchenmannschaften werden nicht zum Turnier zugelassen. 3 . Ein einheitliches Erscheinungsbild (gleiche Farbe von T-Shirts und Sporthosen) der Klassenmannschaft wäre wünschenswert, ist aber keine Voraussetzung. Der Spielablauf 1 . Es wird mit 6 Feldspielern und 1 Torwart gespielt. 2 . Während eines Spiels muss zu jeder Zeit in jeder Mannschaft mindestens ein Mädchen auf dem Spielfeld sein. 3 . Die Spiele dauern 10 Minuten in der Gruppenphase und 15 Minuten in der Finalphase. 4 . Gespielt wird auf dem Rasen- bzw. Gummiplatz hinter der Sporthalle, weshalb daran erinnert wird, entsprechendes Schuhwerk mitzubringen 5 . Es gilt die 3-Punkte-Regel. Bei einem Sieg erhält die Gewinnermannschaft 3 Punkte. Bei einem Unentschieden erhalten beide Mannschaften 1 Punkt. Bei einer Niederlage geht die Mannschaft leer aus und erhält 0 Punkte. 6 . Finalphase: Sollte eines der Finalspiele (Viertelfinale, Halbfinale, Finale) nach 15 Minuten unentschieden enden, kommt es zum Neunmeterschießen. Das Qualifikationsturnier der Jgst. 9 Für das Qualifikationsturnier der Jahrgangsstufe 9 gelten die gleichen Regeln wie für das Unterstufenturnier der Klassen 5-7, allerdings findet dieses nicht auf den Außenplätzen statt, sondern in der Sporthalle. Des Weiteren gibt es folgende Änderungen: Finalphase entfällt. Am Ende der Gruppenphase qualifizieren sich die ersten beiden Klassenmannschaften für das Oberstufenturnier und stellen gemeinsam eine gemischte Mannschaft. Beim Qualifikationsturnier wird mit 5 Feldspielern und 1 Torwart gespielt. (Auch hier gilt: Es muss zu jedem Zeitpunkt mindestens ein Mädchen immer auf dem Spielfeld sein) Turnierregel für das Oberstufenturnier Die Mannschaft 1 . Die Jahrgangsstufen 10 und 11 stellen für das Turnier zwei Mannschaften auf. Die Anzahl der Schülerinnen und Schüler innerhalb des Kaders ist nicht begrenzt. Wichtig ist nur: Alle Spieler und Spielerinnen einer Mannschaft gehören einer Jahrgangsstufe an. 2 . Es werden nur gemischte Mannschaften (Jungen und Mädchen) oder reine Mädchenmannschaften zum Turnier zugelassen. Reine Jungenmannschaft dürfen nicht am Turnier teilnehmen. 3 . Die zwei Gewinnerklassen des Qualifikationsturniers bilden eine gemischte Mannschaft für das Oberstufenturnier. 4 . Ein einheitliches Erscheinungsbild (gleiche Farbe von T-Shirts und Sporthosen) der Mannschaften wäre wünschenswert, ist aber keine Voraussetzung. Der Spielablauf 1 . Es wird mit 7 Feldspielern und 1 Torwart gespielt. 2 . Während eines Spiels muss zu jeder Zeit aus jeder Mannschaft mindestens ein Mädchen auf dem Spielfeld sein. 3 . Die Spiele dauern 15 Minuten. 4 . Gespielt wird auf dem Kunstrasenplatz der Sportanlage Orken. 5 . In der Gruppenphase gilt die 3-Punkte-Regel. 6 . Finalphase: Sollte eines der Finalspiele (Viertelfinale, Halbfinale, Finale) nach 20 Minuten unentschieden enden, kommt es zum Elfmeterschießen. 7 .