Methodentraining - KOMPASS

KOMPASS Training für die Jahrgangsstufe 5 In den Klassen der Stufe 5 beginnt das Methodenbasistraining KOMPASS. An den betreffenden Schultagen findet außer Sport kein Fachunterricht statt. Das Methodentraining will Hilfen zum Lernen bieten und auf diese Weise die Voraussetzungen für einen schulischen Erfolg verbessern. Die Schüler/innen sollen angeleitet werden, ihre Arbeiten selbständig und effektiv zu erledigen. Hierzu werden insgesamt fünf Trainingsspiralen bearbeitet, die alle auf für die Schüler/innen wesentliche Aufgabenbereiche abgestimmt sind: Texte markieren und unterstreichen Einprägsames Lernen Förderung des Lesetempos Hausaufgaben leicht(er) gemacht Vorbereiten von Klassenarbeiten Während des Methodenbasistrainings stehen die Sozialformen Partner- und Gruppenarbeit im Vordergrund. Das in dieser Woche Erlernte soll die Grundlage für die kontinuierliche Weiterentwicklung eines problemorientierten methodischen Arbeitens in den späteren Schuljahren bilden. Die bei der Durchführung des Methodentrainings gemachten Erfahrungen werden regelmäßig kritisch ausgewertet, um die benutzten Materialien und das Gesamtkonzept immer wieder neu zu durchdenken und gegebenenfalls zu überarbeiten. Organisation und kritische Weiterentwicklung des Methodenbasistrainings der Stufe 5 liegen in den Händen von Herrn Dr. Michael Collel. KOMPASS Training für die Jahrgangsstufe 10 In der Stufe 10 (G8) und 11 (G9) wird ebenfalls ein Methodentraining angeboten. Hierbei werden Grundlagen folgender Themenbereiche erarbeitet: Hierzu werden insgesamt drei Module bearbeitet, die auf für die Schüler/innen wesentliche Aufgabenbereiche abgestimmt sind: Mitschreiben (von Gesprächen, Filmen, Vorträgen, Vorlesungen etc.) Präsentationstechniken Zitieren und Literaturrecherche Stefan Bucher und Kerstin Wilms Leitung des Methodentrainings - KOMPASS