Europaschule - Bilingualer Zweig

1) Beschreibung des bilingualen Zweiges Im Rahmen des europäischen Einigungsprozesses kommt der Fähigkeit, Fremdsprachen zu beherrschen, eine wachsende Bedeutung zu. Vor allem die Weltsprache Englisch spielt hier eine herausragende Rolle. Sehr gute Englischkenntnisse sind die Voraussetzung für die Verständigung mit unseren europäischen Nachbarn. Darüber hinaus verbessert eine bilinguale Sprachausbildung auch die Aussichten in Studium und Beruf . Eine verstärkte Förderung der interkulturellen Kompetenz durch die Beschäftigung mit mehreren gesellschaftswissenschaftlichen Bereichen, aus englischer und deutscher Perspektive, hilft die eigene Identität kritischer zu hinterfragen. Am ERΛSMUS Gymnasium besteht bereits seit 1996 ein bilingualer Unterrichtszweig Englisch . Für die bilingualen Klassen der Erprobungsstufe (Klassen 5/6) ist die Wochenstundenzahl im Fach Englisch von drei auf vier Stunden erhöht. Dies schafft die fremdsprachliche Basis zur Bewältigung der Sachfächer Erdkunde (G8: ab Klasse 7 / G9: in Klasse 7, 8 und 10), Geschichte (G8: ab Klasse 8 / G9: Klasse 7 und 8 sowie in 10) und Politik (in Klasse 9 und 10), die in den Folgejahren in englischer Sprache unterrichtet werden. Die Unterrichtsinhalte der Sachfächer orientieren sich an den Vorgaben der Kernlehrpläne und stimmen mit denen des nicht-bilingualen Zweiges überein, werden jedoch anhand englischsprachiger Lehrbücher und authentischer Materialien vermittelt. Was leistet der bilinguale Unterricht? Förderung der Kommunikationsfähigkeit in der englischen Sprache fremdsprachliche Erschließung einer Vielfalt von Sachbereichen Förderung der Teamfähigkeit durch intensive Arbeit in den Sozialformen Partner- und Gruppenarbeit Intensivierung der landeskundlichen wie interkulturellen Kenntnisse und Kompetenzen gesteigertes Verständnis der angelsächsischen Kultur und Mentalität Vorbereitung auf ein Arbeitsleben in einem zusammenwachsenden Europa sowie einer globalisierten Welt Erleichterung des Zugangs zu englischsprachigen Studiengängen im In- und Ausland Der bilinguale Zweig wird in der Sekundarstufe II fortgeführt. Die SchülerInnen belegen in der Jahrgangsstufe 10 (G9: 11) je einen Grundkurs in Englisch, Erdkunde und Geschichte . Ab der Jahrgangsstufe 11 (G9: 12) werden Englisch als Leistungskurs und das Sachfach Erdkunde oder/und Geschichte als Grundkurs bis zum Abitur weitergeführt. Dabei muss entweder Erdkunde oder Geschichte als 3./4. Abiturfach belegt werden. In den letzten Jahren wurde von Seiten der Schule in diesem Kontext stets ein besonderes Augenmerk darauf gelegt, dass die Schülerinnen und Schüler im Sinne der individuellen Schwerpunktbildung auch das nicht als Abiturfach gewählte bilinguale Sachfach als Grundkurs in der Qualifikationsphase belegen konnten, was auch fast alle bilingualen Lerner im Rahmen ihrer Schullaufbahnwahlen wahrnahmen. Die Schule bescheinigt das Bestehen des bilingualen Abiturs auf dem Abschlusszeugnis und durch ein zusätzliches, offizielles Zertifikat des Landes Nordrhein-Westfalen, entsprechend dem Sprachkompentenzniveau C1. Im aktuellen Schuljahr 2019/20 haben sich von den 940 Schülerinnen und Schülern unserer Schule insgesamt 174 für den bilingualen Zweig entschieden. 2) Weitere bilinguale Angebote 2.1) Projektkurs Biologie/Chemie bilingual – Nachhaltigkeit in der Sek. II Der Kurs wird ab dem Schuljahr 2018/19 im Rahmen eines Projektkurses für die Oberstufe (Q1.2 sowie Q2.1) angeboten. Grundidee ist es, den Schülerinnen und Schülern einen Einblick in die Arbeitsweise zu ermöglichen, die sie an Hochschulen erwartet. Da mittlerweile die Wissenschaftssprache Englisch ist, wird auch der Kurs in englischer Sprache angeboten. 1.Halbjahr, zweistündig (Q1.2) Einleitende Phase: Wiederholung bekannter Stoffinhalte auf Englisch – Terminologiearbeit Einleitende Phase: Wissenschaftsorientierte Arbeit Vertiefung: Wissenschaftsorientierte Arbeit am Beispiel aktueller Entwicklungen im Bereich Nachhaltigkeit mit Vorstellung als Poster/Präsentation 2.Halbjahr, einstündig (Q2.1) Erarbeitung der Projektarbeitsthemen Selbstständige Anfertigung der Projektarbeit Vorstellen in Präsentationsrunden [Posterpräsentation/ppt] Nachdem der Projektkurs im vergangenen Schuljahr 2018/19 für den Abiturjahrgang 2020 im Rahmen einer Informationsveranstaltung vorgestellt und angeboten wurde, dieser jedoch wegen Unsicherheiten aufgrund der Umstellung des Zeitrasters von 60 auf 67,5 Minuten-Stunden nicht eingerichtet werden konnte obwohl sich viele SuS interessiert zeigten –, soll dieser Kurs auch in diesem Schuljahr 2019/20 für den Abiturjahrgang 2021 angeboten werden. 2.2) Projektkurs: Europäische Philosophen im Original Ziel des erstmalig im Schuljahr 2019/20 angebotenen Projektkurses für die Oberstufe (Q1.2 sowie Q2.1) ist eine intensive Auseinandersetzung mit einem philosophischen Text in der Originalfassung . Zur Auswahl stehen Texte/Philosophen, die den Staaten- und Kulturraum Europa nachhaltig geprägt haben.