Austauschprogramme am ERΛSMUS

Schüleraustausch nach Polen Dzién dobry Erasmianer, das ist Polnisch und heißt "Guten Tag". Das ERΛSMUS Gymnasium bietet jedes Jahr eine einwöchige Studienfahrt nach Polen an. Diese Fahrt ist allerdings nicht nur eine Studienfahrt, sondern dient darüber hinaus auch dem Kulturaustausch mit unserem östlichen Nachbarland. Sie bietet den Schülerinnen und Schülern einzigartige Erfahrungen und offeriert prägende Eindrücke, die für den Rest des Lebens nicht vergessen werden und auch niemals vermisst werden sollten. Über dieses ganz in dividuelle Erlebnis kann der Schüler sich mit anderen austauschen und noch lange von der erworbenen L ebenserfahrung zehren.
Schüleraustausch nach Australien Der Besuch der Schülerinnen und Schüler des ERΛSMUS Gymnasiums in Australien ist dreiwöchig. Auf dem Hinweg wird ein halb- oder ganztägiger Zwischenstopp in einer asiatischen Stadt eingelegt. Die Reise erfolgt jährlich, jeweils mit 16 Schülerinnen und Schüler der Stufe 9 unter Begleitung zweier Lehrkräfte. Voraussetzung für die Teilnahme ist sehr gutes schulisches und soziales Verhalten. Nach zwei Woch en Aufenthalt in den australischen Gastfamilien wird ein weiteres Ziel auf dem Kontinent besucht.
Schüleraustausch nach Frankreich Nach einem über zwanzigjährigen Schüleraustausch mit einer Schule in St. Chamond, der französischen Partnergemeinde von Grevenbroich, und kurzen Zwischenstationen in Toulouse und Enghien-les-Bains, ist es der Fachschaft Französisch gelungen, eine neue Partnerschule zu finden: das private Collège Sainte Thérèse in Muzillac, einem typisch bretonischen Ort im Morbihan. Dieses landschaftlich wie kulturell äußerst reizvolle Département liegt im Süden der Bretagne und kann man Highlights wie den prähistorischen Menhiren von Carnac, dem Golf von Morbihan einem inselreichen Binnenmeer –, einer spektakulären Atlantikküste sowie geschichtsträchtigen Städten wie Vannes aufwarten. Im Juni 2016 konnten nun erstmals 20 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 eine Woche lang Eindrücke und Erfahrungen hinsichtlich des französischen Alltags und des französischen Schulsystems sowie der Kultur und Landschaft der Bretagne sammeln. Auch den Sprachtest vor Ort haben unsere Schülerinnen und Schüler mit Bravour gemeistert und konnten auf diesem Wege ihre Französischkenntnisse aus dem Unterricht nicht nur in der Praxis anwenden, sondern auch nachhaltig erweitern. Im September 2016 steht der Gegenbesuch unserer französischen correspondants an. Soyez les bienvenus à Grevenbroich! Im kommenden Jahr wird sich der Austausch sowohl an unsere Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 als auch der Jahrgangsstufe 9 richten. Perspektivisch soll der Austausch im Laufe der Jahrgangsstufe 8 stattfinden. Bon voyage et amusez-vous bien!
Informationen - Polenfahrt Informationen - Polenfahrt Inforamtionen - Australienfahrt Inforamtionen - Australienfahrt Informationen - Frankreichfahrt Informationen - Frankreichfahrt Zur Bildergalerie Zur Bildergalerie Zur Bildergalerie Zur Bildergalerie
Schüleraustausch nach Spanien Für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 bietet das ERΛSMUS Gymnasium einen Austausch mit dem Colegio San José Niño Jesús in Reinosa an. Der Ort Reinosa liegt in Nordspanien (Kantabrien) und ist ca. 70 Kilometer von Santander entfernt, wo es auch einen Flughafen gibt. Reinosa ist die größte Stadt (ca. 10.000 Einwohner) und Verwaltungssitz der Comarca Campoo-Los Valles in der spanischen Provinz Kantabrien. Die Stadt befindet sich in einer dünn besiedelten Hochregion im kantabrischen Gebirge, in der Nähe des Ebro-Stausees, und ist von einer beeindruckenden Landschaft umgeben. Die spanische Partnerschule, das Colegio San José Niño Jesús (http://www.sanjosereinosa.org/), ist eine katholische, zum Teil private Schule mit zurzeit ca. 500 Schülerinnen und Schülern. Deutsch ist dort die zweite Fremdsprache und wird seit der Grundschule unterrichtet. Die spanischen Schülerinnen und Schüler, die uns besuchen, sind 15 bzw. 16 Jahre alt und lernen seit ca. vier Jahr en Deutsch.
Informationen - Spanienfahrt Informationen - Spanienfahrt Zur Bildergalerie Zur Bildergalerie Zur Bildergalerie Zur Bildergalerie